Sparda-Bank Nürnberg

Sparda-Bank Nürnberg

90026 Nürnberg

Bankleitzahl: 76090500 - BIC: GENODEF1S06

Bewertung der Bank

Gesamt

35 Bewertungen
5 Sterne(1)
2.9 %
4,5 Sterne(3)
8.6 %
4 Sterne(1)
2.9 %
3,5 Sterne(1)
2.9 %
3 Sterne(2)
5.7 %
2,5 Sterne(3)
8.6 %
2 Sterne(4)
11.4 %
1,5 Sterne(4)
11.4 %
Ein Stern(10)
28.6 %
Halber Stern(2)
5.7 %
Kein Stern(4)
11.4 %

Privatkunde

35 Bewertungen
5 Sterne(1)
2.9 %
4,5 Sterne(3)
8.6 %
4 Sterne(1)
2.9 %
3,5 Sterne(1)
2.9 %
3 Sterne(2)
5.7 %
2,5 Sterne(3)
8.6 %
2 Sterne(4)
11.4 %
1,5 Sterne(4)
11.4 %
Ein Stern(10)
28.6 %
Halber Stern(2)
5.7 %
Kein Stern(4)
11.4 %

Fragebogen Privatkunde

  • Allgemein (Privatkunde)

    2,0
    16 Bewertungen
  • Baufinanzierung (Privatkunde)

    2,5
    4 Bewertungen
  • Girokonto (Privatkunde)

    1,0
    5 Bewertungen
  • Onlinebanking (Privatkunde)

    2,0
    10 Bewertungen

Bewertungen im Detail

  • Onlinebanking (Privatkunde)

    Donnerstag 16. September 2021, 16:49

    Kommentar des Bankkunden

    Durch eine Fehleingabe, die Sparda-Bank App neu zu registrieren 8notwendig ALLE 90 Tage!!!); ist mir ein Fehler unterlaufen. Dadurch wurde mein komplettes Internetbanking gesperrt. So schön, so gut, mein Fehler! Dadurch war eine Erreichen der Bank auch nich mehr über das Internet möglich!!! Fünf mal in Folge mit der Führung durch einen Sprachkomputer und einer Watezeit von insgesamt 73 Minuten war kein Mitarbeiter, weder in der Hauptfilale, noch in der Filiale meines Wohnortes, erreichbar!!! Da ist doch kein Kundenservice!? Oder sehe ich das falsch!?

  • Onlinebanking (Privatkunde)

    Donnerstag 16. September 2021, 16:37

  • Girokonto (Privatkunde)

    Montag 15. März 2021, 18:36

    Kommentar des Bankkunden
    Filiale Bamberg

    ?? Habe Anfang März 2021 mein Konto bei der Sparda Bank Filiale gekündigt, dort wurde ich beim Kundenbetreuer gefragt ob das Konto sofort gekündigt werden soll dies habe ich bejaht, leider hält sich die Sparda Bank nicht daran, denn heute habe ich erfahren das sofort nicht sofort heißt, sondern es wird erst an die Hauptstelle wiedergegeben und es dauert 3 Tage. Ich habe es darum sofort gekündigt, weil ich noch Guthaben auf meinen Konto hatte, sonst hätte ich der Sparda Bank nicht meine Neue Kontoverbindung denen mitgeteilt, aber da sie sich nicht an den Kunden richten das das Konto sofort gekündigt wird und erst nach 3 Tagen wurde mir einfach statt eine Gutschrift ein größerer Betrag von meinen neuen Konto abgebucht, dies wurde mir aber bei der Kontokündigung nicht mitgeteilt. Ich finde das eine große Sauerei und einfach eine abzocke um sich zu bereichern. Ist halt immer so bei der Sparda Bank!
    Wird immer schlimmer trotz aktuellen Zusagen wird wieder vom neuen Konto abgebucht und immernoch keine schriftliche Bestätigung der Kontokündigung bekomme und noch heute wurde mir zugesagt das sie zurück rufen würden, leider das auch nicht geschehen, bitte wechselt nicht zu dieser Bank, denn sie gehört bei der Bankenaufsicht gemeldet!!! ??

  • Allgemein (Privatkunde)

    Montag 21. Dezember 2020, 13:11

    Kommentar des Bankkunden

    kann man nicht wirklich empfehlen.

  • Onlinebanking (Privatkunde)

    Donnerstag 24. September 2020, 09:49

    Kommentar des Bankkunden

    Wer Wert auf ein gutes und funktionierendes Onlinebanking legt ist seit der Einführung von TEO bei der Sparda definitiv falsch!
    Sucht euch eine andere Bank!

  • Onlinebanking (Privatkunde)

    Mittwoch 29. Juli 2020, 17:19

    Kommentar des Bankkunden

    Kommunikation schwierig!!

  • Onlinebanking (Privatkunde)

    Mittwoch 29. Juli 2020, 17:17

  • Allgemein (Privatkunde)

    Mittwoch 08. Juli 2020, 12:07

    Kommentar des Bankkunden
    Filiale Würzburg, Barbarossaplatz

    Seit über 56 Jahren zufriedener Kunde gewesen. Nach dem Umzug eine einzige Katastrophe. Bei den Geldautomaten auf der Straße ist keine Diskretion und kaum Sicherheit gewährleistet, Kontoauszüge kann man nur während den Geschäftszeiten drucken, einen Überweisungsautomaten wie in anderen Banken gibt es nicht. In Coronazeiten war die Bank ab 23. März geschlossen. Soll das Service sein. Jede andere Bank ist um Welten besser.

  • Onlinebanking (Privatkunde)

    Donnerstag 23. April 2020, 15:30

    Kommentar des Bankkunden

    Die Sparda-Bank lagert ihr mobiles Onlinebanking an ein Startup namens "COMECO" aus und zwingt in ihren Sonderbedingungen ihre Kunden, mit dieser Drittfirma einen Vertrag einzugehen, falls sie künftig noch am Onlinebanking bzw. Postbox-Verfahren teilnehmen wollen. Das soll Kosten sparen und Werbeeinnahmen aus E-Commerce generieren. Der Kunde muss der Drittfirma sein Finanzverhalten offenlegen und wird dafür mit personalisierter Werbung und Gutscheinangeboten belohnt. Um die Funktionalität der mobilen Bankingplattform kümmert man sich jedoch nicht.

  • Onlinebanking (Privatkunde)

    Mittwoch 22. April 2020, 14:35

    Kommentar des Bankkunden

    Sparda war eine gute Bank bis das Onlinebanking an ein dubioses Startup namens COMECO ausgelagert wurde. Die neue Banking App mit Namen TEO ist eine Katastrophe, unzuverlässig, von Werbung durchseucht und in keiner Weise funktional, von daher sucht euch lieber eine andere Bank wenn ihr Wert auf gutes Onlinebanking legt denn das können andere Banken auf jeden Fall besser!

  • Onlinebanking (Privatkunde)

    Mittwoch 18. März 2020, 18:05

    Kommentar des Bankkunden

    In manchen Verhaltensweisen ist die Sparda-Bank Nürnberg immer noch die Eisenbahner-Bank, die in erster Linie Pensionen und Renten v on Eisenbahnern verwaltet. Eine telefonische Kontaktaufnahme zur Klärung von Fragen ist mitunter äußerst mühsam. In Zeiten niedriger Zinsen bieten ausländische Banken deutlich mehr als deutsche. Das Überweisungslimit der Sparda für Auslandsüberweisungen liegt sage und schreibe bei gerade einmal 2500 EUR.

  • Onlinebanking (Privatkunde)

    Mittwoch 18. März 2020, 17:59

  • Baufinanzierung (Privatkunde)

    Dienstag 21. Januar 2020, 13:15

    Kommentar des Bankkunden

    Wir haben das Finanzierungsgespräch anders vorgestellt. Auf Fragen sind ungenügend eingegangen.

  • Girokonto (Privatkunde)

    Dienstag 24. September 2019, 20:02

  • Girokonto (Privatkunde)

    Dienstag 24. September 2019, 20:02

    Kommentar des Bankkunden

    Ich hatte sehr lange ein Konto bei bei der Sparda-Bank (über 20 Jahre) mit monatlichen Geldeingang und auch Genossenschaftsanteilen.
    Ich habe im Laufe der Zeit die Erfahrung gemacht dass der Service immer mehr abgebaut wurde, z.B. Aktiengeschäft abgegeben, kein persönlicher Kundenberater mehr, immer weniger Filialen, "versteckte" Kosten wie z.B. für die EC-Karte. Nachdem jetzt auch eine Kontoführungsgebühr erhoben wurde, habe ich dagegen Widerspruch eingelegt (mein regelmäßiger Geldeingang auf das Girokonto wurde hier nicht akzeptiert, da es kein Gehalt war!).
    Wie zu erwarten war die Folge des Widerspruchs, dass das Konto von der Bank gekündigt wurde; ein Entgegenkommen bei den Gebühren wurde abgelehnt. Ich bin durchaus bereit für guten Service zu zahlen. Jedoch musste ich nach der Auflösung des Kontos feststellen, dass sich die Kündigung nur auf das Konto bezog
    und die Bank das Geld für die Genossenschaftsanteile behalten hat. Dafür ist ein Extra-Kündigung von mir erforderlich! Diese kann man immer nur zum Ende des Geschäftsjahres kündigen und dann braucht die Bank noch einmal bis zu 6 Monate zusätzlich bis man das Geld zurückbekommt. Was bitte schön ist das für ein Geschäftsgebahren!
    Beim Abschluss eines gebührenfreien Kontos ist der Kauf von Genossenschaftsanteilen nach wie vor verpflichtend. Kundenfreundlichkeit und Service sieht für mich anders aus, vor allem langjährigen Kunden gegenüber!
    Fazit: Wer guten Vor-Ort-Service haben will findet leicht bessere Banken mit ähnlichen Gebühren, die einem spüren lassen, dass man als Kunde auch Wert geschätzt wird, wer möglichst keine Gebühren zahlen will ist bei einer reinen Online-Bank besser dran.

  • Onlinebanking (Privatkunde)

    Donnerstag 16. Mai 2019, 12:53

  • Girokonto (Privatkunde)

    Mittwoch 15. Mai 2019, 21:03

    Kommentar des Bankkunden

    Kostenlos ist nicht kostenlos. Z.B. Bankcard kostet 12 Euro im Jahr beim angeblich kostenlosen Girokonto!

  • Girokonto (Privatkunde)

    Mittwoch 15. Mai 2019, 20:59

  • Allgemein (Privatkunde)

    Donnerstag 28. Februar 2019, 15:36

    Kommentar des Bankkunden
    Filiale Fürth

    Schade daß hier nicht explizit die Erreichbarkeit mit der angegebenen Servicenummer erwähnt wird. Alles bisher bei der Spardabank war ausgesprochen klasse und sehr gut - BIS AUF DIE ERREICHBARKEIT PER TELEFON! Diese ist unterirdisch! Ich habe heute über eine Stunde versucht - dann unter Mittag - nichts - jetzt am Spätnachmittag ging nach einer HALBEN STUNDE endlich mal jemand an dieses Servicetelefon, ich konnte jedoch nicht direkt in meine Filliale verbinden. So etwas Schlechtes an Erreichbarkeit habe ich noch bei keiner Bank erlebt! Ich wäre besser in die Stadt reingefahren anstatt meine Zeit mit warten am Telefon zu verbringen.
    Fazit: Alles Note 1 - Bis auf das Servicetelefon. NOTE 6 minus! Da MUSS was dran verbessert werden, oder die Telefonnummern der Mitarbeiter direkt in der Bankfiliale angegeben werden - diese Hotline ist für die Katz und völlig sinnfrei :-( Schade, daß bei soviel positivem Feedback für eine Bank nicht die Möglichkeit einer richtigen Hotline besteht, die dann auch funktioniert - hier wird definitiv am falschen Ende - spürbar für den Kunden - gespart! Übelst.......wer hat schon die Zeit um für einen Anruf bei seiner Bank 2 - 3 Stunden Zeit verbringen zu können?

  • Allgemein (Privatkunde)

    Dienstag 18. Dezember 2018, 17:02

    Kommentar des Bankkunden
    Filiale Karolinenstraße

    Ich, wie meine ganze Familie sind seit vielen Jahren Kunden der Sparda Bank. Die Filiale in der Karolinenstraße ist allerdings das pure Chaos!
    Unfreundliche (...) Azubis, inkompetente Angestellte!
    Wir hatten bei wirklich ALLEM, was dort erledigt werden sollte, nur Probleme.
    1. Eine Kündigung für eine Versicherung (die wir dort bei Kontoeröffnung abschließen musste) wurde nicht weitergeleitet, obwohl mehrmals von Ihnen angeboten. Das erste Angebot war: wir machen das im August automatisch - klappte nicht. Dann waren wir 5 mal dort, damit die Abbuchungen gestoppt werden und die Kündigung endet. Die Sparda Bank bekam das einfach nicht hin! Nach Mahnbescheiden, klärten wir dies mit der Versicherung umständlich...
    2.
    Nächster Fall - keiner kennt sich mir irgendetwas aus. Heute musste ich mit dem Kundensupport mehrere Telefonate geführt und musste zweimal in der Filiale gewesen.
    Was die erste Kollegin verbockt hat, wollte die junge Angestellte nicht berichtigen. "Sie habe hier genug Kunden" ... Obwohl es außerordentlich brisant ist! So eine freche Angestellte haben wir noch nirgends erlebt!
    Ich möchte betonen, dass sich meine Bewertung nur auf die Angestellten der Karolinenstraße bezieht, diese scheinen falsch und überfordert in ihrem Job.

  • Allgemein (Privatkunde)

    Dienstag 04. Dezember 2018, 20:01

    Kommentar des Bankkunden
    Filiale Karolinenstraße

    Ein persönliches Gespräch ist in der Regel erst nach einer Terminvereinbarung oder längerem Anstehen möglich. Trotzdem die Bankmitarbeiter sind nach meiner Erfahrung fachlich versiert und zuvorkommend

  • Allgemein (Privatkunde)

    Freitag 14. September 2018, 09:48

    Kommentar des Bankkunden

    Änderungen im online-Banking-Ablauf wurden ohne Vorankündigung und ohne Information der Kunden durchgeführt.

  • Baufinanzierung (Privatkunde)

    Dienstag 31. Juli 2018, 14:10

  • Allgemein (Privatkunde)

    Dienstag 26. Juni 2018, 14:40

  • Allgemein (Privatkunde)

    Mittwoch 01. November 2017, 17:38

    Kommentar des Bankkunden
    Filiale Nürnberg

    Kunden ignorierung