Softwarepanne: Sparkasse sperrt 5000 Konten

Wegen einer Softwareumstellung hat die Nürnberger Sparkasse versehentlich etwa 5000 Pfändungsschutzkonten gesperrt.

Der Fehler wurde am Montag entdeckt. Laut DPA sollten alle Konten seit Mittwochnachmittag wieder verfügbar sein. Während die Konten gesperrt sind, werden Überweisungen und Auszahlungen am Schalter bearbeitet.

Quelle:
DPA
Süddeutsche Zeitung, Donnerstag, 9. Juni 2016

Wird geladen ...

Um die Inhalte unseres Webauftritts für Sie bestmöglich darzustellen, setzen wir Cookies ein. Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen, enthält unsere Datenschutzerklärung. Mehr Informationen.