Muss meine Bank bei einem Konsumentenkredit ein Beratungsprotokoll schreiben?

Nein. Ein Beratungsprotokoll muss bei der Vergabe von Verbraucherkrediten nicht geschrieben werden. Nur bei einer Anlageberatung ist die Bank dazu verpflichtet.

Vor Vertragsabschluss für einen Konsumkredit muss das Geldinstitut lediglich dem Kunden ein Merkblatt mit den wesentlichen Informationen zum Vertrag (beispielsweise Name des Darlehensgebers, Soll- und Effektivzins, Vertragslaufzeit) aushändigen.

Quelle:
https://www.bafin.de/DE/Verbraucher/Bank/Produkte/KrediteDarlehen/kredite_node.html;jsessionid=CE65E957E29170FD298BE9BBE4FAFE2A.1_cid372

Wird geladen ...

Um die Inhalte unseres Webauftritts für Sie bestmöglich darzustellen, setzen wir Cookies ein. Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen, enthält unsere Datenschutzerklärung. Mehr Informationen.