Schafft das Bargeld ab!

Die Bundesregierung solle sich für die Abschaffung von Bargeld einsetzen, fordert der Wirtschaftsweise Peter Bofinger. Bei den heutigen technischen Möglichkeiten seien Münzen und Geldscheine nicht mehr zeitgemäß und überholt, sagt er dem SPIEGEL. Wenn man nicht mehr Bar zahlen würde, so Bofinger, könnten die Märkte für Schwarzarbeit und Drogen ausgetrocknet werden. Zudem hätten es die Notenbanken einfacher, ihre Geldpolitik durchzusetzen.

Der US-Ökonom Kenneth Rogoff spricht sich im “Handelsblatt” ebenso für eine Aufhebung aus. Er argumentiert auch damit, dass die Anonymität von Bargeld gerne für illegale Transaktionen genutzt werde oder um Steuern zu hinterziehen.

Quelle:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/bargeld-peter-bofinger-will-muenzen-und-scheine-abschaffen-a-1033905.html#js-article-comments-box-pager

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Wirtschaft/d/6651488/oekonomen-wollen-bargeld-abschaffen.html 17.05.2015

http://www.deutschlandfunk.de/diskussion-um-bargeld-abschaffung-brauchen-wir-wirklich.766.de.html?dram:article_id=320122
Wirtschaft am Mittag / Beitrag vom 18.05.2015. Von Michael Braun

[Dienstag 19. Mai 2015, 07:26]