Polizei warnt vor Datenklau im Internet

Immer mehr Menschen bestellen online oder erledigen ihre Bankgeschäfte im Netz. Nicht nur am heimischen PC. Jeder dritte Deutsche surft beispielsweise mit einem internetfähigen Handy.

Der Schutz persönlicher Daten wird oftmals vernachlässigt, Sicherheitsrisiken ignoriert. Viele Nutzer unterschätzen die Gefahren, so Polizeipräsident Robert Kopp, München. Umfragen ergeben, dass zwei Drittel der Internetbenutzer regelmäßig über ungesicherte WLAN-Netzwerke surfen und sich nicht vor Angriffen von außen schützen. Gerade mit dem Smartphone scheint ein sorgloser Umgang weit verbreitet zu sein. Das wissen mittlerweile auch Betrüger. Die Polizei verzeichnet einen deutlichen Anstieg von Cyber-Kriminalität – von geklauten Kontonummern bis hin zum Identitätsdiebstahl.

Quelle: www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps

[Samstag 11. Mai 2013, 16:04]