Onlinebanking. Wenn Banken keine Haftung übernehmen.

Derzeit stellen viele Banken die Authentifizierungsverfahren im Onlinebanking um. Das TAN- bzw. iTAN-Verfahren wird wegen betrügerischer Angriffe aus dem Internet auf das sogenannte M-TAN- bzw. SMS-TAN-Verfahren umgestellt.

Achtung! Beim mobile-TAN- bzw. SMS-Verfahren ist es aus Sicherheitsgründen untersagt, das Gerät, mit dem die TAN empfangen wird (zum Beispiel ein Mobiltelefon), für das Onlinebanking zu nutzen. Außerdem darf das Handy während einer Überweisung nicht per Bluetooth oder Kabel mit dem Rechner verbunden sein. Im Schadensfall übernimmt die Bank keine Haftung.

Quelle:
Verbraucherzentrale Bayern e. V., März 2012
Allgemeine Geschäftsbedingungen der Banken

[Dienstag 27. März 2012, 13:52]