Neue Online-Förderplattform für KfW-Kredite

In Zusammenarbeit mit Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe, den genossenschaftlichen Zentralbanken DZ BANK und WGZ BANK, sowie der Deutschen Bank und der Postbank baut die KfW eine neue Online-Plattform für Kredite auf. Kunden soll somit ermöglicht werden, Beratungsanfragen, sowohl zu privaten als Beratungsanfragenauch gewerblichen Förderprodukten, direkt zu stellen. Die Anfrage wird an die Hausbank adressiert, denn diese bleibt wie zuvor der direkte Ansprechpartner für die Förderkredite der KfW. Die KfW unterstützt mit staatlichen Geldern unter anderem Immobilienkäufer oder Bauherren, die beispielsweise ein energieeffizientes Haus bauen wollen.

Quelle: Süddeutsche Zeitung, Donnerstag/Freitag, 28./29. März 2013.

[Mittwoch 03. April 2013, 17:05]