Keine Zinsen mehr aufs Tagesgeld

Im Auftrag von Focus Online hat das Verbraucherportal Verivox herausgefunden, dass rund 205 deutsche Banken ihren Tagesgeld-Kunden überhaupt keine Zinsen mehr zahlen. Das gilt besonders für viele regionale Banken, wie etwa Volksbanken und Sparkassen. Aktiv mitteilen müssen die Geldinstitute ihre Zinsanpassung nicht.

Focus Online hat eine Liste „Auf diese Tagesgeldkonten gibt es 0 %“ (Stand: 26.6.2014), von Banken, die keine Zinsen mehr zahlen, zusammengestellt:

http://www.focus.de/finanzen/banken/deutschland-wird-zur-zinswueste-ueber-200-banken-zahlen-keine-zinsen-mehr_id_3950926.html

Laut Focus Online sind die derzeit besten Tagesgeld-Angebote, die zumindest die Inflation ausgleichen, die Autobanken von Volkswagen und Audi (1,40 % auf Tagesgeld-Guthaben bis 50.000 Euro), gefolgt von ING Diba 1,25 %, DAB 0,8 %, Com.direct 0,6 %, Postbank 0,3 % und Sparda-Bank BaWü 0,3 %.

Bei 1822direct und MoneyYou gibt es noch 1,30 % auf Anlagen bis 100.000, bzw. eine Million Euro.

Etwas höhere Zinsen gibt es beim Festgeld, wenn man sein Geld zwei Jahre entbehren kann. Beispielsweise bei der DenizBank für 1,90 % oder bei der VakifBank für 1,81 %.

Quelle:
http://www.focus.de/finanzen/banken/deutschland-wird-zur-zinswueste-ueber-200-banken-zahlen-keine-zinsen-mehr_id_3950926.html , Sonntag, 6. Juli, 2014 von P. Lietzmann

[Mittwoch 16. Juli 2014, 07:15]