Immobilienfinanzierung: Clever sein!

Die Hypothekenzinsen befinden sich zurzeit auf einem historischen Tief. Für einen Immobilienkredit mit zehnjähriger Zinsbindung fallen laut Focus Money derzeit 2,62 Prozent an. In dieser günstigen Situation wird Käufern empfohlen, eine eher längere Zinsbindung von mindestens 15 oder sogar 20 Jahren abzuschließen.

Bei der Tilgung des Darlehens gilt die Faustregel: Je höher die Tilgungsrate, desto geringer ist am Ende der Laufzeit die Höhe der Restschuld und demzufolge müssen auch weniger Zinsen gezahlt werden.

Um möglichst schnell wieder schuldenfrei zu sein, sollte die jährliche Tilgungsrate mindestens zwei Prozent, oder besser noch, drei oder gar vier Prozent betragen.

Aber auch wenn die Zeiten für den Erwerb einer Immobilie günstig sind, sollte man andere Faktoren nicht übersehen:

Die häufigsten Fehler beim Kauf von Immobilien zur Kapitalanlage

Käufer …

unterschätzt den Renovierungs-/Sanierungsaufwand  25 %
überschätzt seine finanzielle Möglichkeiten  22 %
kauft, obwohl wichtige Gründe dagegen sprechen  15 %
schaut sich die direkte Umgebung nicht genau an  10 %
erkennt mögliche Mängel nicht  8 %
prüft die Gemeinde unzureichend  7 %
überschätzt seine Möglichkeiten, Eigenleistung zu erbringen  3 %


Quelle: Marktmonitor Immobilien 2012, Studie Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen. Focus Money, Nr. 42, Mittwoch 10. Oktober, 2012

[Montag 19. November 2012, 19:07]