Gesetzesänderung?

Etwa 500.000 Menschen wird in Deutschland ein Konto verwehrt. Aber ohne Konto und Geldkarte geht heutzutage nichts mehr. Einen Anspruch darauf gibt es in Deutschland nicht. Seit 1995 gibt es lediglich eine Selbstverpflichtung der Bankenbranche, ein Girokonto für jedermann einzurichten.
Verbraucherschützer und nun auch EU-Kommissar Barnier drängen jetzt darauf, dass die deutsche Kreditwirtschaft dazu verpflichtet wird.

Quelle: Süddeutsche Zeitung, Geld, 26. April 2012, S. 24.

[Dienstag 08. Mai 2012, 13:59]