BGH weist Klage gegen Schufa zurück

Manche Verbraucher ahnen nicht, dass sie als nicht kreditwürdig bei der Schufa gelten. Wenn ein Kreditantrag auf Grund eines Schufa-Eintrags von der Bank abgelehnt wird, ist der Schock groß.

Im aktuellen Fall ist die Klägerin gegen die Schufa vor Gericht gegangen. Nach einem gescheiterten Autokauf wollte sie von der Schufa wissen, warum sie als nicht ausreichend kreditwürdig eingestuft worden sei. Mit die Erklärung der Auskunftei war sie nicht zufrieden.

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat nun geprüft, ob die Schufa Auskunft geben muss, wie genau der Score-Wert der Klägerin berechnet wurde. Der BGH hat der Klage abgewiesen. Dem Urteil des Gerichts zufolge muss die Schufa Verbrauchern keine umfassende Auskunft zur Berechnung ihrer Kreditwürdigkeit geben.

Lesen Sie auch Beiträge zum Thema in unserem bankscore-Forum:
Falsche Auskünfte: Von der Schufa kaltgestellt vom 10. Jun 2013

Quelle:
www.focus.de/politik/schlagzeilen
Süddeutsche Zeitung, Dienstag, 28. Januar, 2014

[Mittwoch 29. Januar 2014, 10:18]