Baukredite vorzeitig ohne Strafe zurückzahlen

Zum Schutz von Europas Bankkunden haben sich das Europäische Parlament, die Kommission sowie die Mitgliedstaaten auf neue Regeln für Baukredite geeinigt.

Kreditnehmer profitieren von der Entscheidung aus Brüssel doppelt: Einerseits können sie Immobilienkredite in Zukunft besser vergleichen, andererseits können Baukredite nun vorzeitig gekündigt werden, ohne dass der Kunde dafür bestraft wird.

In Deutschland, wo das Regelwerk noch umgesetzt werden muss, sind Baufinanzierungen oft mit langen Zinsbindungen von 10, 20 oder 30 Jahren verbunden. Will der Kunde seinen Baukredit vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit abbezahlen, wird es oftmals teuer. Gegen diese Entschädigungszahlungen schreitet die EU nun ein.

Laut EU sollen Anbieter von Baukrediten künftig grenzüberschreitend agieren können. Als Voraussetzung gilt, dass diese sich registrieren und überwachen lassen. Damit Bankkunden die Kreditangebote besser vergleichen können, müssen Anbieter in Zukunft ein einheitliches europäisches Informationsblatt nutzen. Kosten, beispielsweise durch Fremdwährungen oder variable Zinsen, müssen den Kunden klar vermittelt werden. Ein Rücktrittsrecht von sieben Tagen wird dem Bankkunden eingeräumt.

Quelle: DPA

[Freitag 26. April 2013, 21:09]