Altes Sparbuch gefunden – was tun?

Der Anspruch auf Geldbeträge alter Sparbücher erlischt nicht, denn das Sparbuch ist eine Urkunde mit „Wertpapiercharakter“ im Sinne des § 808 BGB. Das heißt, dass die Urkunde auch den Bestand der Forderung beweist. Sollte die betreffende Bank die Behauptung aufstellen, dass die Forderung nicht mehr besteht, muss sie dies nachweisen.

Auf Geldbeträge in Reichsmark oder in Mark der DDR besteht laut BaFin jedoch kein Anspruch mehr. Hierfür sind die vorgesehenen Umstellungsfristen bereits abgelaufen.

Quelle: http://www.bafin.de/SharedDocs/FAQs/DE/Verbraucher/BankenBausparkassen/Allgemeines/01_altes_sparbuch.html?nn=2789792

[Montag 18. März 2013, 21:09]